TIGER-ME
the T I G E R - M E crying blog

Fear & Loathing

...give peace a chance!

Forget

18.05.2019 tags [ wisdom | happiness | joy ]

Forget all concepts!
Forget all idioligies!
Forget religions!
Forget all!

Start from there! and enjoy!

Cooking like Tom

11.05.2019 tags [ rauchen | wahnsinn | frohsinn | sex ]

Last week we had some event and Tom cooked - actually he had to cook. He wanted to eat fish and I told him I can't do that. So I watched him cooking, It was a pleasure.

He said he's gonna tell me the secrets of how he cooked those vegetables. It never happend.

However, I'm not (yet) blind - so I watched him. The thing he was doing was to pan the pan (that is according to google - let's wait for Robert's hints - or - actually, the American guys at Wein Kreis today told me it's "to flip") so flip the pan I guess - well let me try to explain:

Let's say you have the oil, the veggies, everything in your pan and "the heat is on". So now you take the pan in your hand and move it in a forward/back motion - similar to sensual sex.

This way, all the parts in the pan get covered by the oil and ferment (by google), better: get cooked / fried from all sides.

The second thing I observed, was the amount of garlic and pepper Tom used. It's beyond anything most people would be able to think of. It's double, triple, multiple!

The result is a dish of -al dente- super-tasty veggies!!!

OKAY. Since the secret was never handed over to me, I just started copying the master - which resulted in (first of all) a very oily kitchen floor, but also in a very tasty veggie dish. Halleluja!

Since my first try I have improved. The kitchen floor is now without a flaw. It's overall a very clean and fast experience. The veggie is tasty and perfectly "al dente". It's fun to eat, bite, taste - and with the company of a dry riesling it's the perfect meal... for meat eaters as well as for non-meat eaters. Cause it freaks you!

Check it out youself! (half garlic tuber (google) / lots of grained black pepper)

Survival

04.05.2019 tags [ wisdom | happiness | joy ]

Don't ever get satisfied!

Move, move, keep on walking...
(and eat apples or oranges once in a while)

Trottel

02.05.2019 tags [ poesie | ärger ]

niemand sagt
ja!
stattdessen
a!
und
oh gott.
immer im gleichen trott.

lustvoll
im sein sich bewegen
denken und sprechen und
offen sich regen
da haben die meisten stets was dagegen

die glotzen nur
schütteln die köpfe
und trotteln nach haus

aus die maus
applaus!

(by TOM ?)

No idiologies!

22.04.2019 tags [ knowledge | rauchen ]

The only thing that I am reasonably sure of is that anybody who's got an ideology has stopped thinking.

First they ignore you

20.04.2019 tags [ wisdom | power ]

First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win.

April

18.04.2019 tags [ rauchen | einsicht ]

In April we hesitate
to look for the real estate...

However, it's useless
the prices are wreckless

(It's not a poem - it's a nightmare!)

Bedingunsloses Grundeinkommen

18.03.2017 tags [ geld | einsicht | glück ]

Es gibt Menschen die machen was. Die setzen Ideen einfach mal um. Das ist gut und das ist mutig und das kann etwas in Bewegung bringen.

"Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist ein sozialpolitisches Finanztransferkonzept, nach dem jeder Bürger – unabhängig von seiner wirtschaftlichen Lage – eine gesetzlich festgelegte und für jeden gleiche – vom Staat ausgezahlte – finanzielle Zuwendung erhält, ohne dafür eine Gegenleistung erbringen zu müssen." (wikipedia)

Die Idee wird schon lange diskutiert. Es gibt fertige Modelle. In der Schweiz wurde darüber abgestimmt (und zwar dagegen). Reiche Länder wie Deutschland könnten sowas umsetzen. In armen Ländern ist es schwieriger - bzw. muss man anders rangehen als in diesen Modellen. Das liegt daran, dass bei uns Maschinen zu grossen Teilen die Arbeit verrichten - woanders jedoch Menschen "billiger" sind.

Zudem sei bedacht, dass von dem fetten Pott der Sozialleistungen nur ca. 50% bei den Bedürftigen ankommen. Der Rest wird von der Verwaltung geschluckt.

Hier wird's jetzt einfach mal umgesetzt!

Mitmachen ist gut. Unterstützen ist gut. Wer viel hat, kann viel geben. Wer wenig hat kann wenig geben. Man kann auch nichts geben. Es ist eine Idee - umgesetzt in die Tat. Und das wird etwas bewegen.

me me

26.01.2017 tags [ knowledge | change | terror ]

I think.

So I talk:

Stop reading news!
Re-connect with nature!

burgund

24.02.2015 tags [ weisheit ]

mit einem guten Freund,
ein gut Flaeschlein Wein (Magnum!!)
mit gutem Wort und Witz

zu teilen...
...fuehrt zum Verweilen ;)

tut nicht gut

26.09.2014 tags [ presse ]

„Die größte ‚Seuche‘, die wir haben, ist Amerika und sein Anspruch auf die Führungsposition. Die Ukraine und andere Dinge dienen dabei nur als Vorwand.“

(Michail Gorbatschow 26.09.2014)

what's right - and who's who

26.08.2014 tags [ knowledge | history | madness ]

approx. half a year ago the THAI government was removed by military. The military claimed that the whole system and most of the politicians are corrupt and abuse their power, the people and the country. No blood.

I heard a lot of critics. People said, that democracy was replaced by dictatorship.

Soon after, the Ukraine government was toppled. The ones who took over said, that the former government was corrupt and abused their power. Lots of blood.

It felt like people agreed - since most people thought that a corrupt and "bad" government should be replaced by a "good" government.

Fact is:
Thailand is on a way to recovery.
Ukraine is on a way to disaster, basically on a way to hell.

So, what's the deal? Which coup is "right"? Who's right? What's right?

I'd say ... people should look into their own shit going on.

If we look at Germany today, it's moving away from "democracy" at a speed of light. We vote. For what? We have to pay for news we don't want to see. Our (tax) money is used to support war and we sell weapons to conflict ridden areas. We send German soldiers to Afghanistan. We lost 2 wars - not too long ago.

We're loosing any awareness of reality. We're driven by fears, by news which cause fear and this at a pace which is scary. Yesterday Iraq, after that Libya. then Egypt, then Ukraine, then MH17, now Gaza, now this, now that. It always lasts a week, or so.

They're trying to drive us crazy! Fuck the news!

The distance from todays life to "real life" increases every second.

What's real life?

wake up!

20.01.2014 tags [ anger | change ]

Is there a way to make people aware of the complete FB bullshit and have them understand that luring people into facebook is rather a crime than a benefit?

Where ever you go, what ever site you get to, they have the "share" buttons and the "visit us on facebook" links. Who needs that? If you have a web presence, why do you need a social web presence?

Just asking...

Nutzerbestimmungen

05.09.2013 tags [ wwweb | knowledge | konfusion ]

Facebook wird immer dreister. Ein Paragraph in den neuen Nutzerbestimmungen liest sich wie folgt:

"Solltest du jünger als achtzehn (18) Jahre alt sein bzw. gemäß einer anderen gesetzlichen Altersgrenze als minderjährig gelten, versicherst du, dass mindestens ein Elternteil bzw. Erziehungsberechtigter den Bedingungen dieses Abschnitts (sowie der Verwendung deines Namens, Profilbildes, deiner Inhalte und Informationen) in deinem Namen zugestimmt hat."

Logischerweise lesen alle, und vor Allem Jugendliche, die Nutzerbestimmungen aufmerksam durch und versichern sich der Zustimmung Ihrer Erziehungsberechtigten... Hahaha!

Was braucht es noch??? ("I wasn't using my civil rights anyway...")

wenn Sie tippen

09.06.2013 tags [ wwweb | knowledge ]

Insider-Info about NSA Prism project:

"Sie können buchstäblich sehen, wie Ihre Ideen entstehen, wenn Sie tippen"

>>> hohoho

go on fb-ing, go on google+-ing, run, run, run... RUN! Be paaaaaaaaart of it!

It's your life - 555

tata!

28.05.2013 tags [ anger | change | wisdom ]

YOU SIMPLY DON'T GET IT!

Der größte Raubzug der Geschichte hat bereits begonnen

28.03.2013 tags [ wissen | press-mess | wahnsinn ]

Er findet derzeit in Zypern statt! Und solange es den Euro gibt, können alle Europäer jederzeit zur Kasse gebeten werden. Der Euro sorgt nicht für Frieden und Wohlstand in Europa, sondern er zerstört selbige – und zwar schnell und nachhaltig!

Zu glauben, dass dies "in einem Land wie Deutschland doch niemals passieren könnte", würde nicht nur von einem Mangel an historischem Wissen (wieviele Währungsreformen hat Deutschland in seiner Geschichte noch gleich erlebt?), sondern – vor dem Hintergrund der oben genannten Zahlen – schlichtweg von massiver Begriffsstutzigkeit und dümmlicher Arroganz zeugen.

Quelle: china.org.cn

wahlkampf

20.09.2012 tags [ money | anger | madness ]

"Im womöglich teuersten Wahlkampf aller Zeiten entscheidet das Geld über den Sieg."
(Quelle: Spiegel)

Verstehst Du was ich meine?

Wer wählt? Du Buerger, merkscht Du was? Mach ich ue statt ü und Zeugs, ist nicht glaubwürdig... soll auch weder würdig noch gläubig rüberkommen - so wie alles hier. Ist für Promotion, weisst Du?! Bürger!

Good luck! Haha!

alright

30.08.2012 tags [ wisdom | happiness ]

It will be alright in the end. if it's not alright now - it's not yet the end

it's money, honey

30.12.2011 tags [ change | power | madness ]

This entire nation, the entire world, is ultimately running after money. The amount of influence money has on people has always fascinated me. You forget almost everything while in its shadow.

I used to think that the world was shaped by love. I'm sorry, but that's nonsense. It's shaped by money. Money, avarice and greed - these are the three main constants.

Why did retirees buy Lehman certificates? Because Aunt Anna said that she had something that was earning 4 percent interest, and suddenly everyone else wanted it.

(Hilmar Kopper in an Interview end 2011)

some rules

26.09.2011 tags [ love | wisdom | poetry ]

- never judge
- don't live on other people money (on the long term)
- never drink cheap wine (drink plenty - but good stuff)
- give, give, give
- take, take, take
- open your heart - be free
- work
- shine
- cry, dance, sing
- be!
- kiss!
- explore
- participate
- enjoy! - over all ... enjoy!!!

life

19.09.2011 tags [ wisdom | happiness ]

it's how you live it ... and not how long you live it.

don't mess with us...

01.09.2011 tags [ anger | change | terror ]

The Big G (Gaddafi), should have seen the writing on the wall. Since prime minister Mohammad Mossadegh was deposed essentially by the Central Intelligence Agency in Iran in 1953, the rule is that you don't antagonize globalized Big Oil. Not to mention the international financial/banking system - promoting subversive ideas such as turning your economy to the benefit of your local population.

If you're pro-your country you are automatically against those who rule - Western banks, mega-corporations, shady "investors" out to profit from whatever your country produces.

By Pepe Escobar

sunshine smile joy love ... dream

30.08.2011 tags [ love | poetry | lyrics ]

Bring me Sunshine, in your smile,
Bring me Laughter, all the while,
In this world where we live, there should be more happiness,
So much joy you can give, to each brand new bright tomorrow,

Make me happy, through the years,
Never bring me, any tears,
Let your arms be as warm as the sun from up above,
Bring me fun, bring me sunshine, bring me love.

Bring me Sunshine, in your eyes,
Bring me rainbows, from the skies,
Life's too short to be spent having anything but fun,
We can be so content, if we gather little sunbeams,

Be light-hearted, all day long,
Keep me singing, happy songs,
Let your arms be as warm as the sun from up above,
Bring me fun, bring me sunshine, bring me love.

Words - Sylvia Dee

finally a clear position... google's identity service

30.08.2011 tags [ wwweb | knowledge ]

Andy Carvin got an answer... from Google CEO Eric Schmidt regarding real names on G+

He replied by saying that G+ was build primarily as an identity service, so fundamentally, it depends on people using their real names if they're going to build future products that leverage that information.

GERMAN: "Er sagte, dass Google+ in erster Linie als Identitätsdienst entwickelt wurde. Deshalb sei es unerlässlich, die echten Namen der Nutzer zu registrieren für den Fall, dass man in Zukunft darauf aufbauende Produkte entwickeln werde."

So, thanks, Eric, finally some clear statement... "identity service"-kiss-my-ass - idiot. BUT at least, it's a -so to say- honest answer and a clear call for a) don't participate and b) a need for a social network without tracing, storing data and purely commercial interests!

Hey there, programmers in the world ... kick ass!

co_mission

29.08.2011 tags [ poesie | wwweb ]

co_do mi, co_du mas, haste nix - machste was

co fuer co___munikation co fuer coolness, sensation co kettieren, construieren co_ mit allem ausprobieren

co misch - mischen, gutes Wort blaest die ganze Tragik fort co misch, mischen, mission, co gibt co_mission, oder so...

goodking von king-twentytwo koennt das coden - was sagst Du?

fragt man sich noch wann's geschah mit Jahrhundert tralala kommt die 21 raus na, das sieht doch ganz gut aus!

Willst Du's haben musst Du lachen, kichern, grinsen, Freude machen!

die Schweizer, oderrrr...

29.08.2011 tags [ wahnsinn | staunen ]

Dank einer App mit Anmachsprüchen, rutscht ihm schon mal ein „Häsch 15 Minute de ziit und 20 cm Platz?“ über die Lippen... Meer geht net - gell!

Überschall-Verbrennungsstaustrahltriebwerk

12.08.2011 tags [ wissen | staunen | frohsinn ]

wow, was ein Wort.... waer ich doch Überschall-Verbrennungsstaustrahltriebwerkkonstrukteur geworden, dann haette ich heute vielleicht bereits Überschall-Verbrennungsstaustrahltriebwerkkopfschmerzen oder Überschall-Verbrennungsstaustrahltriebwerkrueckenschmerzen oder vielleicht ein Überschall-Verbrennungsstaustrahltriebwerkbaukastenmonument ... odersowasaehnliches... hihihi

Die machn Sachn - da staunt man :-)

Hi Grandma, hahaha

29.06.2011 tags [ software | knowledge ]

It's 2011... The average age of a new Facebook user is approaching 40 years old.  The two fastest growing groups of Facebook users are adults ages 55 to 64 and 65-plus.

For a teenager trying to establish his or her identity and some level of personal independence and some level of privacy, Facebook simply doesn’t deliver on its original promise of exclusivity in today’s day and age.

Do you want to be there?

Mensch glaubt

07.06.2011 tags [ weisheit | happyness ]

Mensch glaubt... man müsse die Freiheit opfern, um Sicherheit zu gewinnen. Ich sach Dir... Nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt.

sÜssÜs

29.04.2011 tags [ wahnsinn | wandel ]

Der westafrikanische Staat Burkina Faso hat 13,7 Millionen Einwohner. Kein Zweifel: Viele der Einwohner sind arm und depressiv. Doch die EU hilft großzügig. Jeder Einwohner, der weniger als 79 Cent pro Tag verdient, darf an einem von Brüssel finanzierten afrikanischen Tanzkurs teilnehmen.

Mit EU-Geldern werden belgische Tanzlehrer nach Burkina Faso eingeflogen, die den Afrikanern dort afrikanische Stammestänze beibringen sollen, damit die Afrikaner ein »höheres Selbstwertgefühl« entwickeln. Das Projekt trägt den Namen »Ich tanze, also bin ich«. Nein, das ist kein Scherz. Die EU hat gerade erst hervorgehoben, dass jeder zweite Einwohner von Burkina Faso so arm ist, dass er Anspruch auf Teilnahme an dem EU-Afrikaner-Tanzkurs hätte.

Die EU hat keinen Überblick über das, was in anderen Ländern mit den Steuergeldern der EU-Bürger geschehen ist. Nur eines ist sicher: Das Geld ist weg.

participate

10.04.2011 tags [ anger | change ]

participate!

pissed off

10.04.2011 tags [ freedom | knowledge ]

I'm 120 years old and bloody community can kiss my ass .... but whenever I want to comment something cause it touches my heart, I need to register. It pisses me off! The sites or their strategic wizards are so hungry for data - it kills the fun! Free information. Free the web.

gebt mir einprozent, bitte!

09.04.2011 tags [ geld | wahnsinn ]

Beim Kürzungsvolumen liegt man kaum noch auseinander, es geht nur noch um einige Milliarden Dollar an Differenz. Bei einem Gesamtvolumen von 3,7 Billionen Dollar eigentlich keine große Summe.

Freiheit

01.04.2011 tags [ weisheit | wandel ]

Negative Freiheit bedeutet, eine große Zahl von Handlungsmöglichkeiten zu haben, positive Freiheit entsteht in der Entscheidung für eine dieser Möglichkeiten.

by Isaiah Berlin

wie lange

29.03.2011 tags [ wissen | press-mess ]

Wie lange sich die Radioaktivität in der Nahrungskette halten kann, zeigen, wieder einmal, die Erfahrungen von Tschernobyl: Auch 25 Jahre nach dem Reaktorunfall muss in bestimmten Regionen Bayerns noch heute das Fleisch jedes fünften geschossenen Wildschweins weggeworfen werden, weil es mit mehr als 1000 Bequerel pro Kilogramm belastet ist.

Quelle: Spiegel

dangerous cats

24.03.2011 tags [ knowledge | madness ]

this is based on scientific knowledge - so, don't question it!

Any cat is dangerous and doesn't like folks like U ... they're not capable of ancient Greek nor do they eat rabbits - which is good for the rabbits  .... however, Chinese celebrate the year of the rabbit, which could be an advantage - or, to be realistic - could be unfortunate ... but! they fart - which makes them human.... therefor ... I love cats!

meer luzide Träume träumen

14.02.2011 tags [ glück | weisheit | wissen ]

Im Traum gibt es weder Vergangenheit noch Zukunft - wir sind einfach nur da.

Der Traum ist ohne Gewissen.

Menschen mit besonders großer Offenheit für neue Erfahrungen erweisen sich im Schnitt auch als empfänglich für Klarträume. Die wesentlichen Säulen der menschlichen Persönlichkeit, auch Big Five genannt, sind:
- Extraversion (Geselligkeit)
- Neurotizismus (emotionale Ausgeglichenheit)
- Offenheit für Erfahrungen
- Gewissenhaftigkeit
- Verträglichkeit

Etwa acht von zehn Menschen haben mindestens schon einmal luzide geträumt, waren sich also ihres Träumens bewusst.

Dieser Zustand stellt eine Bewusstseinsstufe zwischen Schlaf und Wachsein dar.

Froh Free Freiheit

01.02.2011 tags [ freiheit | wissen ]

Die äußere Freiheit wird uns erst bewilligt werden, wenn wir die innere Freiheit entwickelt haben.

Mahatma Gandhi

instant cure

02.01.2011 tags [ sex | love | knowledge ]

Sex is an instant cure for mild depression. It releases endorphins into the bloodstream, producing a sense of euphoria and leaving you with a feeling of well-being.

unwichtig oder falsch

02.01.2011 tags [ wissen | press-mess ]

Von dem, was Sie in der Zeitung lesen, sind 90% entweder unwichtig oder sogar falsch.

(Kostolany)

system relevant

20.12.2010 tags [ anger | change | terror ]

let's face it... society is built in pyramid shape. A few at the top... most at the bottom. So, who carries all the weight? Who's most important?

You got it. It's the base. If the base rocks, the top's gonna tumble. So, let's kick ass!

=> kiss-my-xxx.com

Ethik

05.12.2010 tags [ wwweb | knowledge ]

1. Zugang zu Computern - und sonst allem, was einem etwas über das Funktionieren der Welt beibringen könnte - sollte unbegrenzt und vollständig sein.

2. Eigenhändiger Zugang soll stets den Vorrang haben.

3. Alle Information sollte frei sein.

4. Misstraue Autorität - fördere Dezentralisierung.

5. Hacker sollten nach ihren Hacks beurteilt werden, nicht aufgrund von Scheinkriterien wie Abschlüssen, Alter, Rasse oder Position.

6. Man kann mit einem Computer Kunst und Schönheit schaffen.

7. Computer können dein Leben zum Besseren verändern.

(by: Steven Levys)

richtig und falsch

05.11.2010 tags [ weisheit | happyness ]

Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort. Dort treffen wir uns. (Rumi)

hothot

12.10.2010 tags [ madness ]

I lost it... It was just a hot topic... so hot .... so damned hot ... damn it , lost it, what a shame .. and then again ... innocence is bliss ... or was it the other way around? enjoy life!

kisses

10.10.2010 tags [ liebe | poesie | love | poetry ]

kiss me world! I kiss you my world!

poet man

20.08.2010 tags [ liebe | poesie | love | poetry ]

poet man
is man
needs woman
cannot write

poet man
wants woman
is man
wants to write

poet man
meets woman
is man
can write

poet man
woman flies
poet man
can fly

(by known)

my venus

13.08.2010 tags [ liebe | poesie | love | poetry ]

kiss my venus,
drink my tears,
absorb my thoughts,
release my fears.

be with me now
here in peace
help me fly
help me release

be my angel
watch my light
kiss me, venus
give up the fight!

(by unknown)

hirnhandwahn

25.05.2010 tags [ wahnsinn | wandel ]

Aber ach, es wird immer später es eilen die Zeilen durch den Äther. die Finger wühlen im ABC, und die Synapsen tun schon weh.

Raucher sterben früher

23.02.2010 tags [ rauchen | wissen ]

"Raucher sterben früher" ... steht da auf diesen Schachteln... "Damit kann ich leben" ... sagt sich da der Raucher ... Was soll der Scheiss???

man wills garnich wahrhaben ... sone aussagen

18.02.2010 tags [ madness | ärger | ignoranz ]

Selbst in einem Land wie Israel, in dem gezielte Tötungen von Israels Feinden durch den Mossad überall auf der Welt als Normalität akzeptiert werden, sorgen Enthüllungen über die Mordmissionen trotzdem für Schlagzeilen. Die Fehlschläge gelten als peinliche Patzer des eingebildeten Dienstes. Außenminister Lieberman wünschte sich deshalb schonmal, der Mossad solle weiter mit einer "Politik der Unklarheit" behandelt werden.

(Quelle: Spiegel)

Gras beim Wachsen zusehen

11.01.2010 tags [ geld | wissen | change ]

Wie hält man eigentlich einen Elfmeter? 2005 kommt der israelische Sportwissenschaftler Michael Bar-Eli zu einer interessanten Antwort: Die größte Chance hat ein Torwart, wenn er in der Mitte des Tores stehen bleibt, denn mehr als die Hälfte der Spieler schießen geradeaus. Die Torhüter wissen das auch, hechten aber trotzdem in den meisten Fällen in die Ecken - weil sie beobachtet werden. Wenn sie stehen bleiben und der Ball in eine Ecke geht, sehen sie dumm aus, doch wenn sie zur Seite springen und der Ball in der Mitte landet, hinterlassen sie zumindest den Eindruck, sich bemüht zu haben.

Anfang dieses Jahres wird in einem kleinen Artikel der französischen Bank Société Générale die Arbeit des Torwarts mit der Arbeit eines Fondsmanagers verglichen. Die Schlussfolgerung ist eindeutig. Auch Fondsmanager könnten oft bessere Ergebnisse erzielen, legten sie selektiv und langfristig an. Allerdings hätten sie dabei die meiste Zeit wenig zu tun, getreu dem Rat des Wirtschaftsnobelpreisträgers Paul Anthony Samuelson: "Investieren sollte langweilig sein, nicht aufregend. Als würde man Farbe beim Trocknen zusehen oder Gras beim Wachsen."

Zinsen 2010: 40.400.000.000

17.12.2009 tags [ geld | wahnsinn ]

Der Bund hat fast eine Billionen Euro Schulden bei den Banken. Das ist eine Zahl mit zwölf Nullen hinter der ersten Ziffer: 1.000.000.000.000.

Im kommenden Jahr (2010) muss der Finanzminister allein für die Zinsen 40,4 Milliarden Euro in den Haushaltsplan schreiben. Nach dem Sozialbudget (147 Milliarden Euro) ist es der zweitgrößte Ausgabeposten im Budget der Bundesregierung, das an diesem Mittwoch im Kabinett beschlossen worden ist.

No comment - source - solution!

Gelegenheiten

28.11.2009 tags [ wissen | staunen | frohsinn ]

Es geht immer darum, die Gelegenheiten zu erkennen. Und die sind selten dort, wo du gerade bist.

Gruben graben

09.11.2009 tags [ wissen | staunen | frohsinn ]

Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät.

uffjepasst

26.10.2009 tags [ wissen | change ]

Die Treue ist keine Frage der Moral, sondern der Bequemlichkeit, der Feigheit und des Mangels an Gelegenheit...

Real Power

18.10.2009 tags [ anger | change | terror ]

The monetary aspect is the only real power ruling of physical individuals. The rest is unconscious mind control including learning of so-called economics. Everything else, especially history, is written/carried out by the paid servants of the power/money-brokers.

So they naturally tell us lies about it, and also tell us lies of everything else to blind us.

Money issuing has to be managed differently - as it is managed now it is like some collective suicide coming sooner or later.

Chef Ostrom

12.10.2009 tags [ wissen | staunen ]

In der Wissenschaft sind die Güter, bei denen eine Rivalität zwischen den Nutzern besteht, aber niemand von der Nutzung wirklich ausgeschlossen werden kann, als Allmende-Güter bekannt. Das Problem daran lässt sich am Phänomen der Überfischung leicht skizzieren: Zwar ist jedem Fischer, der halbwegs bei Sinnen ist, bewusst, dass er durch Überfischung seinen Job riskiert. Trotzdem handelt er rational, wenn er mit möglichst vielen Booten aufs Meer fährt. Denn was er nicht im Netz hat, holt sich die Konkurrenz.

Mit anderen Worten: Es ist für jeden Einzelnen rational, wenn er aus Sicht der Gemeinschaft irrational handelt. Zumindest dann, wenn es kein klares Regelwerk gibt. Das gilt nicht nur bei der Fischerei, auf Kuhweiden in den Bergen und beim Wasserverbrauch.

Ein Beispiel, wie sich das Dilemma der Überfischung lösen lässt, gibt es in der Türkei: In Antalya haben Fischer eine Art Kooperative gegründet, in der jeder einen bestimmten Meeresabschnitt zugeteilt bekommt. Weil die Bereiche unterschiedlich attraktiv sind, rotieren die jeweiligen Seegebiete zwischen den Betroffenen. So bekommt jeder eine faire Chance - und gleichzeitig werden alle Fischer von ihren Konkurrenten überwacht.

Damit hat die Wissenschaftlerin nachgewiesen, dass weder der Staat noch der Markt - wie es viele ihrer Kollegen behaupten - in der Regel zu den besten Ergebnissen führt.

(es ist das Machen um der Sache willen - I like it, like it...)

hero or not to be...

09.10.2009 tags [ knowledge | power ]

"Obama is the 3rd US president receiving the Nobel Peace Prize -  following Roosevelt in 1906 and Woodrow Wilson in 1919."

Woodrow Wilson: wikipedia

2nd paragraph: "Wilson supported a Democratic Congress to pass the Federal Reserve Act" (installation of the private money printing gang)

The interest we pay on our national debt goes to these guys ... the private money printing gang ... who rules the financial markets and is called the "Federal Reserve Bank".

BTW! the "Bundesbank" is also owned privately...

It's an interesting world, we live in, isn't it?!

Discrimination against Women

09.10.2009 tags [ anger | press-mess | history ]

The Convention on the Elimination of all Forms of Discrimination against Women (CEDAW) is an international convention adopted in 1979 by the United Nations General Assembly.

The six UN member states that have not signed the convention are Iran, Nauru, Palau, Somalia, Sudan, and Tonga. These are either Islamic states (Iran, Somalia, Sudan) or small Pacific Island nations (Nauru, Palau, Tonga). Niue and the Vatican City have also not signed it. The United States has signed, but not yet ratified.

The world is an interesting place, isn't it?!

confidence

04.10.2009 tags [ wisdom | happiness ]

Grant yourself the freedom to be confident no matter how things look and your fortune will follow suit.

(picked up at Petri Dish)

good life

23.09.2009 tags [ weisheit | happyness ]

How to take care of your nervous system? Relax! - and try to enjoy life!

(it's simple)

happy life

17.09.2009 tags [ happiness | weisheit ]

be here now! - and do one thing at the time.

Multitasking macht schneller blöd im Kopf als Marihuana

10.07.2009 tags [ wissen | frohsinn ]

sagt die Wissenschaft - und die musses ja wissen!

mehr Kontrolle - ode?

23.06.2009 tags [ wahnsinn | geld ]

Die Vorsorge-Maschine, Ulla Schmidt, spinnt! "Wir haben in Deutschland erfolgreich ein flächendeckendes organisiertes Mammographie-Screening für über 10 Millionen Frauen eingeführt, das höchsten Qualitätsanforderungen genügt. Nach diesem Vorbild werden wir auch die bestehenden Früherkennungsprogramme für Gebärmutterhalskrebs und Darmkrebs organisatorisch weiterentwickeln." (wer bezahlt die Ulla denn?)

Angela Spelsberg, Leiterin des Tumorzentrums Aachen, meinte dazu: "Die Gynäkologen in Deutschland machen fünfmal so viele Abstriche wie im europäischen Durchschnitt, dennoch sterben bei uns mehr Frauen an Gebärmutterhalskrebs. Das ist eigentlich ein schlechter Witz."

2008 lagen die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für Früherkennungsuntersuchungen bei 1,21 Milliarden Euro. In Zukunft werden sie vermutlich deutlich höher liegen.

Powerpoint-Studien - weniger ist mehr, nichts am besten

17.06.2009 tags [ wissen | ignoranz ]

Das ist inzwischen einigen Studien zu entnehmen. Schon 2004 kam eine Studiengruppe an der University of New South Wales (Australien) zu dem Ergebnis, dass Powerpoint uns schlicht und einfach überfordert: Informationen in einem Mix aus akustischer und visueller, im schlimmsten Fall sogar noch bewegter Form zu vermitteln, sei völlig kontraproduktiv. Studienleiter John Sweller brachte es damals in die Weltpresse, weil er die Ergebnisse seiner Forschungsgruppe in eine griffige Formulierung goss: "Die Nutzung von Powerpoint-Präsentationen war ein Desaster. Es sollte verboten werden."

pinched from Spiegel

stay up2date

15.06.2009 tags [ wissen | change ]

aufbitchen beschreibt das übertriebene Styling mit viel Schminke und zu aufreizenden Klamotten. "Sie ist so aufgebitcht."

check szene s p r a c h  e

depression

31.05.2009 tags [ madness | anger ]

I guess you know: Howard Beale ... I want you to get mad!

mistake

23.05.2009 tags [ wisdom | love ]

we can only avoid mistakes by doing nothing - which, of course, is the biggest mistake...

inconvenience

13.04.2009 tags [ anger | change | terror ]

Notice: Due to recent budget cuts and the rising cost of electricity, gas and oil, as well as current market conditions, the Light at the End of the Tunnel has been turned off. We apologize for any inconvenience.

bob in bobbes bobbn

21.03.2009 tags [ sex | liebe ]

morgen will ich den Bob in' Bobbes bobben...

.................................oder vielleicht doch lieber die Bobbiene

Tante Finanzamt

21.03.2009 tags [ einsicht | ignoranz ]

Hallo Tante Finanzamt, ich wuerde gern 'n paar wertlos gewordene Forderungen aus meinen Büchern entfernen... Gibt's da ein Problem - oder ist das evtl. sogar normal?

Danke. Gruss Bob

jetzt gleich und hier sofort

07.03.2009 tags [ change | madness ]

Wenn wir die schmerzlichen Erfahrungen der Vergangenheit mit uns herumtragen, dann trennt uns das von der Gegenwart, der wir uns in jedem Moment voll öffnen müssen. Wir sind am Leben, und das ist doch schon ein Geschenk! Wenn man das erst im Augenblick des Todes merkt, ist das ein bisschen spät, oder?

Michel Vaujour im Interview

HRE: Milliardengeschäfte nicht in den Büchern

20.02.2009 tags [ geld | wahnsinn ]

Bei der ins Trudeln geratenen Hypothekenbank Hypo Real Estate wurden Presseangaben zufolge Milliardengeschäfte getätigt, die nicht in der Bilanz stehen. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung". Die Geschäfte seien zum Teil hoch spekulativ gewesen, so das Blatt weiter. Zusammen mit der offiziellen Bilanzsumme von etwa 400 Milliarden Euro ergebe sich eine Summe von knapp einer Billion Euro, die die Bank mit neuen Krediten refinanzieren müsse.

hoops!

wahn! ... sinn?

03.01.2009 tags [ wahnsinn | terror ]

"Das Fehlen jeglicher Klarsicht in der Einschätzung des Ausmaßes und der Folgen des Debakels deutet freilich an, dass das, was gerade geschieht, systemisch gar nicht vorgesehen ist. Auftragsrückgänge um ein Drittel in Schlüsselindustrien? Zusammenbrüche von Banken, angeschlagene Versicherungskonzerne, sogar Staaten am Rande des Bankrotts? Rettungsaktionen in zwei-, dreistelliger Milliardenhöhe, Schutzschirme für Spargroschen wie für internationale Konzerne? Verstaatlichungen? Und sind all die dafür nötigen Milliarden nicht weiteres virtuelles Geld, das in ein System gefüttert wird, das gerade wegen seiner virtuellen Geschäftsgrundlage vor dem Kollaps steht?"

Quelle: Spiegel - ein Essay von Harald Welzer (hier in voller Länge)

Glück ist Geld ist Glück

14.12.2008 tags [ geld | einsicht | glück ]

"Glück kann man weitergeben, ohne es vorher gehabt zu haben - und dafür kommt es doppelt zurück."

aha!
Das machen die Banker doch schon seit Jahren... nix haben, weiter geben, doppelt zurückholen...

Also ist Geld Glück - oder Banker sind glücklich oder Reiche arm oder... wasweissich

as it is

30.11.2008 tags [ joy | wisdom ]

Adyashanti said it:

"let everything be as ist is" ... "on the mat and off the mat"

(where the 'mat' is the meditation mat)

...and ... let life unfold itself!  ... and! ... ENJOY!

Bangkok - big Mango

21.11.2008 tags [ press-mess | bangkok ]

This is what all Bangkok governor candidates must do before trying to sell us any of their fancy ideas on improving the Big Mango.

Day one: Wear a cast to immobilise one of your legs, use crutches to walk, then go to work or do your errands.

Day two: Try to do the same thing in a wheelchair and see how far you can go from your place.

Day three: Cover your eyes with a mask, or wear a pair of thick spectacles to blur your view. Grab a cane, and walk on Bangkok's notorious footpaths for at least three kilometres.

Day four: When hungry, eat only at food stalls in wet markets. To relieve yourself, do so only in toilets at temples, wet markets, state hospitals or bus and train stations.

Day five: Pedal your bicycle to the Bangkok Post for an interview on how you would make Bangkok friendlier for people of all ages, including those with special physical needs and for health- and environment-conscious cyclists.

Today, one out of every 10 Thais is over 60. The number will be two out of 10 just 15 years from now. The majority in Thailand's greying society will be women. Yet, there is little sign from the city administration to make Bangkok friendlier to the elderly, particularly the grandmas.

According to Asst Prof Trairat Jarutach, the Thai Gerontology Research and Development Institute recently did a survey to see how safe and user-friendly Bangkok buildings and public spaces are for the elderly. The result is distressing.

Government buildings passed only one criteria: the door.

pinched from BKK-Post 21.11.08

prayer's lesson

16.11.2008 tags [ wisdom | love ]

When I was a kid, I used to pray every night for a new bicycle. Then I realised, God doesn't work that way, so I stole one and prayed for forgiveness...

Finanzkrisenpoesie

06.11.2008 tags [ poesie | rauchen | truthahn ]

Wenn die Börsenkurse fallen,
regt sich Kummer fast bei allen,
aber manche bühen auf:
Ihr Rezept heisst Leerverkauf.

Keck verhökern diese Knaben
Dinge, die sie gar nicht haben,
treten selbst den Absturz los,
den sie brauchen - echt famos!

Leichter noch bei solchen Taten
tun sie sich mit Derivaten:
Wenn Papier den Wert frisiert,
wird die Wirkung potenziert.

Wenn in Folge Banken krachen,
haben Sparer nichts zu lachen,
und die Hypothek aufs Haus
heißt, Bewohner müssen raus.

Trifft's hingegen grosse Banken,
kommt die ganze Welt ins Wanken -
auch die Spekulantenbrut
zittert jetzt um Hab und Gut!

Soll man das System gefährden?
Da muss eingeschritten werden:
Der Gewinn, der bleibt privat,
die Verluste kauft der Staat.

Dazu braucht der Staat Kredite,
und das bringt erneut Profite,
hat man doch in jenem Land
die Regierung in der Hand.

Für die Zechen dieser Frechen
hat der Kleine Mann zu blechen
und - das ist das Feine ja -
nicht nur in Amerika!

Und wenn Kurse wieder steigen,
fängt von vorne an der Reigen -
ist halt Umverteilung pur,
stets in eine Richtung nur.

Aber sollten sich die Massen
das mal nimmer bieten lassen,
ist der Ausweg längst bedacht:
Dann wird bisschen Krieg gemacht.

Atom Spalt Kopf

15.07.2008 tags [ wissen | press-mess ]

Atomkraft is nich billich, Leute

Kein AKW ohne staatliche Subvention, allein in Deutschland flossen 100 Mrd. Euro. Das sind 100.000.000.000 Euro ...es liest sich so leicht drüber hinweg... Selbst alte, abgeschriebene AKW senken den Strompreis nicht. Längere Laufzeiten brächten Verbrauchern 50 Cent im Monat, den Konzernen aber 8.000.000.000 Euro (8 Mrd.) Gewinn. mehr... Leute, Leute... ............ Fragen? => Spiegel

geil eh

08.07.2008 tags [ sex | liebe ]

Zur Vernissage gibt es Lesungen und DJ-Sex.

soissesdoch

05.07.2008 tags [ weisheit | wissen ]

"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer." (Lucius Annaeus Seneca)

Ich sags nur einmal

19.06.2008 tags [ weisheit | wissen ]

| | -->> Irgendwann will man nicht mehr irgendwas. <<-- | | | geklaut bei Bruno Nagel Gruesse nach Berlin!

Schoenes

12.06.2008 tags [ poesie | weisheit ]

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."
Bertolt Brecht

"Wohl dem, der das Beste nicht verlor, im Kampf des Lebens den Humor!"
Wilhelm Busch

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."
Hermann Hesse

"Niemand weiss, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat."
J. W. von Goethe

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
Franz Kafka

"Im Leben geht es nicht darum gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen."
Robert L. Stevenson

"Es geht um gelebte Tage und nicht um Tage, die man lebt."
Wahrheit

"Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen."
Hoffnung

"Da führen zwei Fussspuren durch den Sand!", sagt Andreas, und Andrea antwortet: "Ja, das sind wir beide!". "Aber sieh, da, wo es mir am Schlechtesten ging, da ist nur eine Fussspur zu sehen. Wo warst Du da", fragt Andreas. Andrea erklärt ihm: "Du hast recht, da ist nur eine Spur. Da habe ich Dich getragen."
Liebe

"Gib mir die Geduld, zu ertragen was ich nicht ändern kann,
gib mir den Mut zu ändern, was ich ändern kann und
gib mir die Weisheit das Eine vom Anderen zu unterscheiden."
Gebet

"Leise Menschen, leise Freundschaften, stille Worte, stille Zeichen übertönen lautstarkes Gerede, lautstarkes Getue überdauern die Kurzlebigkeit grosser Versprechen, leerer Gesten."
Weisheit

Kopiert bei sandraschadek.de. Kraft Dir!

Plastik Müll - Müll Plastik

02.06.2008 tags [ wissen | press-mess ]

die chinesische Entwicklungskommission hat berechnet, dass zwei Chinesen pro Tag eine Plastiktüte verbrauchen. Mindestens 1300 Tonnen! würden täglich allein für die Produktion von Plastiktüten aufgewendet. Der gesamte Plastikmüll, darunter meist Tüten, macht drei bis fünf Prozent des Abfalls in China aus.

Allein in der Stadt Shenzhen im Süden der Volksrepublik werden jedes Jahr mindestens 1,75 Milliarden Plastiktüten verwendet, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Zacklzement - ein Schritt nach Vorne! (Quelle: presse)

Swami Amar Jyoti

21.05.2008 tags [ wisdom | knowledge | power ]

If life is not play for you, you have made it unnecessarily serious.

sehen

25.04.2008 tags [ poesie | liebe ]

Manchmal bin ich mir selbst nicht ganz gruen.

Manchmal bin ich blau.

Manchmal seh ich schwarz - oder rot - oder Dich, oder kleine gelblich schimmernde Termitenkolonnen, oder doppelte Lottchen, unrasierte Waden, bleierne Blicke, Missgeschicke...

Ich sehe.
Na, also.

public space

19.03.2008 tags [ knowledge | wisdom ]

QUESTION: Lots of people are putting lots of information about themselves on sites like Facebook and Myspace. What would you say to those young people?

Imagine that everything you are typing is being read by the person you are applying to for your first job. Imagine that it's all going to be seen by your parents and your grandparents and your grandchildren as well.

The danger is when you put something into a public space in order to share it with a few friends and in fact you've forgotten that it's actually a public space or that the list of friends is huge or that some of them can't be trusted not to be put it somewhere else.

(source: Sir Tim Berners-Lee has been interviewed by Rory Cellan-Jones
Technology correspondent, BBC News)

A Week Without a Drink

21.02.2008 tags [ wisdom | knowledge ]

Joe E. Lewis said it:

"I distrust camels, and anyone else who can go a week without a drink."

Exotische Fische

14.02.2008 tags [ glück | weisheit ]

Als ich 1985 nach New York zog, sah ich im Schaufenster diese wunderbare Hose, wunderbar mit all den exotischen Fischen drauf. Ich kaufte sie.  Aber ich hatte nicht die geringste Ahnung, bei welcher Gelegenheit man solch eine Hhose anziehen könnte. Ein Freund sagte mir: Du musst dein Leben halt so ändern, dass die Hose darin ihren Platz bekommt. Seither ist das mein Grundsatz, in all seiner Symbolik: wenn dir ein Kleidungsstück auffällt, das du partout nicht in deinem Leben unterbringen kannst, dann ändere dein Leben.

Eine Pleite wäre billiger...

10.02.2008 tags [ wissen | madness | press-mess ]

...aber zu peinlich

In den Kreisen hiess es, eine Insolvenz der IKB sei mit weniger Kosten für alle Beteiligten verbunden als die langwierige Rettung des Instituts. Eine Pleite wäre allerdings angesichts der schon getätigten Milliardenhilfen aus politischen Gründen nicht akzeptabel. "Es wäre ein sehr schlechtes Zeichen für die Märkte, wenn eine deutsche Bank pleitegeht", sagten Insider.

Stil

21.01.2008 tags [ weisheit | kunst ]

Ich mag alles, was keinen Stil hat: Wörterbücher, Fotos, die Natur, mich und meine Bilder. Denn Stil ist Gewalttat, und ich bin nicht gewalttätig (Gerhard Richter)

getting things done...

27.11.2007 tags [ frohsinn | staunen ]

Sie verlassen das Haus mit dem Vorhaben fünf kleine Dinge zu erledigen: ein Rezept beim Arzt abholen, Zündkerzen, Saft und Brot kaufen und Bernd auf einen Kaffee einladen, um mit ihm die Betriebsratswahl zu planen. Weil Sie noch nicht senil sind und auch nicht unter Alzheimer leiden, müssen Sie sich das natürlich nicht aufschreiben.

Auf dem Weg zum Bäcker klingelt das Handy. Eine Freundin fragt, ob Sie den kleinen Charlie heute zusammen mit Ihrem Sohn von der Kita abholen können. Klar, kein Problem. Eigentlich wollen Sie auflegen, aber der Freundin geht's nicht so gut und sie möchte noch reden. Während Sie zuhören, gehen Sie im Kopf die Liste Ihrer Erledigungen noch einmal durch: Arzt, Zündkerzen, Saft, Brot, Betriebsrat. Aber wenn Sie heute ein Kind mehr zu hause haben, müssen Sie auch noch Milch und Obst kaufen.

Okay, also: Arzt, Zündkerzen, Saft, Brot, Obst, Milch, Betriebsrat. Uff. Ach ja, die Betriebsratswahl. Was müssen Sie mit Bernd eigentlich alles besprechen? Und haben Sie Ihren Timer dabei? Mist, vergessen! Dann also zum überbrücken auch noch einen Notizblock kaufen. Noch einmal: Arzt, Zündkerzen, Saft, äh Hörst Du noch zu? äh, klar, was hast du gesagt?

Von Karla Schmidt

So wie i denk hat's funktioniert...

21.11.2007 tags [ einsicht | ignoranz ]

und so hälts den erfolgreichen Standard - über längere Zeit

Es ist schon sehr interessant, wie wir Menschenkinder doch stets der Meinung sind, so wie wir denken sei es richtig... und so wie wir's machen geht's schlechthin... So ein Schmarrn!

ES GEHT AUCH ANDERS!

Mal dahingestellt ob das dann besser, schlechter, schneller, effizienter, schöner, klüger, angemessener oder einfacher ist... es ist definitiv anders - und das ist doch schon mal was!

Jeden Tag ein bisschen anders... :)

Heiliger

31.10.2007 tags [ wissen | staunen ]

Ein Heiliger der traurig ist, ist ein trauriger Heiliger.

National Flower

14.10.2007 tags [ rauchen | wissen ]

Etwa 500 Milliarden Plastiksäcke spucken die Fabriken weltweit pro Jahr aus, schätzt die US-Umweltorganisation Worldwatch.

Südafrikaner bezeichnen die Tüten zynisch als "national flower", Nationalblüte. Die entfaltet auch im Winter ihre volle Pracht und leuchtet weit mehr als nur eine Saison lang. An die tausend Jahre kann es nach Angaben des Uno-Umweltprogramms Unep dauern, bis sich eine herkömmliche Plastiktüte aufgelöst hat.

In Zukunft also weniger Tüten tragen und mehr Tüten rauchen :)

BTW - it's not funny ... legalize it .... ups !

Politiker zeigt Gott an

18.09.2007 tags [ press-mess | terror ]

Ein Abgeordneter des Parlaments im US-Staat Nebraska hat eine Strafanzeige gegen Gott gestellt. Ernie Chambers wirft dem Schöpfer vor, Angst zu verbreiten und "unter Abermillionen von Erdbewohnern Tod, Zerstörung und Terror" verursacht zu haben.

Lincoln - Eingereicht wurde die Klage im Bezirk Douglas. Chambers hält das dortige Gericht für zuständig, da Gott überall sei. Der Politiker will mit seinem Vorstoss nach eigenen Angaben die abstrusen Seiten des amerikanischen Rechtswesens deutlich machen, in dem jeder jeden verklagen könne.

Gott als Gegner habe er sich ausgesucht, weil er ohnehin religionskritisch eingestellt sei und während der Parlamentssitzungen die morgendliche Gebetsrunde schwänze, sagte Chambers. Der Schöpfer habe Wirbelstürme, Überschwemmungen und Tornados verursacht, erklärte der Politiker. Dies wolle er jetzt wenigstens mit einer Einstweiligen Verfügung stoppen.

Quelle: Spiegel am 18ten ... weiter so!

Ist es so?

15.09.2007 tags [ ignoranz | weisheit ]

Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind ein Ausserirdischer, haben mit ihrem Raumschiff gerade unzählige Lichtjahre hinter sich gelassen und steuern auf den Planeten Erde zu. Ihre Mission ist es, diesen Planeten zu erkunden, mit den Bewohnern Kontakt aufzunehmen, um Wissen und Informationen jeglicher Art auszutauschen. Falls dies alles positiv verlaufen würde und Sie sich von der Aufrichtigkeit und Friedfertigkeit der Bewohner überzeugt hätten, könnte die Erde in den Verband der intergalaktischen Föderation aufgenommen werden. Infolge dessen wäre es dann möglich, dass Kontakte mit den Bewohnern anderer Planeten auf offener Basis stattfinden, was eine sprunghafte Entwicklung im Bewusstsein der Erdenbürger, aber auch in den Bereichen der Technologie und des Gesundheitswesen, zur Folge haben könnte.

Nachdem Sie jetzt in die Erdumlaufbahn eingedrungen sind, schalten Sie Ihren Monitor ein, um etwaige Sendewellen aufzufangen. Sie erwischen auch prompt einen Nachrichtensender, der Ihnen über die Vorgänge auf der Erde berichtet. Dabei werden Sie erkennen, dass Sie es hier mit einem kriegerischen Planeten zu tun haben, dessen Bewohner seit Jahrtausenden, nicht wie man zuerst annehmen sollte, gegen einen feindlichen Planeten verteidigen, sondern sich gegenseitig umbringen.

aus Geheimgesellschaften J.v.Helsing

Neutronensterne

22.08.2007 tags [ wissen | staunen ]

Als Neutronenstern wird in der Astronomie ein kosmisches Objekt mit einem Durchmesser von typischerweise 20 km und einer Masse zwischen 1,44 und 3 Sonnenmassen bezeichnet. Er steht am Ende seiner Sternentwicklung und stellt damit das Endstadium eines Sterns einer bestimmten Massenklasse dar. Er besteht aus einer besonderen Materieform von Neutronen mit einer extremen Dichte von etwa 10² kg/cm³ im Zentrum und mehr.

Eine Portion dieser Materie von der Grösse eines Stecknadelkopfes wiegt daher über 1.000.000 Tonnen und damit mehr als ein Wasserwürfel mit 100 m Kantenlänge.

Es handelt sich damit um eine Materieform, die mit der von Atomkernen vergleichbar ist.

zacklzement! (Quelle: wikipedia)

Schlecht geschriebener Code ist ein Klimakiller

08.07.2007 tags [ wwweb ]

Schlecht geschriebene PHP-Skripte haben eine hohe Ressourcenbelastung.

Was sich im Einzelfall kaum bemerkbar macht, wird bei millionenfacher Verwendung zum Kosten- und Klimafaktor.

Emails als html um mitzuteilen, dass man das gut findet sind Verschwendung von Ressourcen.

Bilder die nicht ordentlich komprimiert wurden sind unverantwortlich.

Einmal ist kein Mal, einmal ist kein Mal, einmal ist kein Mal - BOOOOM - die Masse macht's!

Multitasking?

02.07.2007 tags [ wissen | weisheit ]

"Multitasking fördert einen schizoiden Denkstil und lässt das Gedächtnis verkümmern." also... in Zukunft wieder schön Eins nach dem Andern - gell?!

Blick auf Deine Erde

08.06.2007 tags [ wissen ]

Klimawandel ist global. Beim Klimaschutz müssen einige vorpreschen - die G8 werden es nach dem Scheinkompromiss von Heiligendamm nicht sein.

arghhh, software patents

15.05.2007 tags [ press-mess | wwweb ]

The free world says that software is the embodiment of knowledge about technology, which needs to be free in the same way that mathematics is free.

Everybody is allowed to know as much of it as he wants, regardless of whether he can pay for it, and everybody can contribute and everybody can share.

There's an interesting article commenting Microsoft's latest claim that LINUX is violating 235 of its patents.

The full artical can be found here.

fremder Leut Hirn

02.05.2007 tags [ wissen | weisheit ]

Das Dringliche verdrängt immer das Wichtige.

Kreativität ist wenn aus vielen Sachen nichts wird.

Alle Erfindungen sind Undercover-Erfindungen.

Zufall Erfindung ; Erfindung Zufall ; Zu Fall Findung ;

Innovation ist, wenn unsere Kunden ein altes Produkt für ein neues verschrotten.

Konfusion?

29.04.2007 tags [ change | madness ]

Elf Millionen Sinneswahrnehmungen in der Sekunde bombardieren den Menschen, selbst dann, wenn er bloss abends auf dem Sofa herumlümmelt.

Kwasi

16.03.2007 tags [ love | pain ]

...sold my Kawasaki today :(

a trillion

07.03.2007 tags [ madness | anger | pain ]

A million seconds takes approximately 11.5 days to tick by, whereas a billion seconds requires about 32 years. Fully 32,000 years need to pass before a trillion seconds elapse.

Pinched from the article "The Cost of the Iraq War: Can You Say $1,000,000,000,000?" ...here

iTV

07.03.2007 tags [ press-mess ]

The cabinet decision appears to bring an end to the tempestuous history of iTV, which started out as an effort to introduce an independent slant on the news to Thailand's state-controlled television, then became the alleged mouthpiece of a populist prime minister and ended up the property of a Singapore investment firm.

Shortly before the January 6, 2001 general election, which Thaksin's Thai Rak Thai party won, a handful of iTV staff were fired for providing too much coverage of the opposing parties, sending a signal for what iTV was to become during the Thaksin years.

(excerpts from Bangkok Post,  March, 7th 2007)

Thema Geldanlage

14.02.2007 tags [ geld ]

Der nordirische Star von Manchester United, George Best, war nie um tiefe Einsichten verlegen. Seine Ansicht zum Thema Geldanlage ist legendär: "Ich habe eine Menge Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst." Best starb im November 2005. Sein einziger Sohn erbte nur eine Uhr.

Bled das kracht!

08.02.2007 tags [ press-mess | ignoranz ]

Die erste Reaktion von Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber auf das Angedenken der EU den Abgas-Ausstoss von CO2 auf max. 130g/km gesetzlich zu limitieren:

"Die Deutschen dürfen von Brüssel nicht zu einem Volk von Kleinwagenfahrern degradiert werden."

Armer alter Mann - wie schlimm kann's eigentlich noch werden?

take'em for what they are

30.01.2007 tags [ lyrics | wisdom ]

An elderly Chinese woman had two large pots, each hung on the ends of a pole, which she carried across her neck.

One of the pots had a crack in it while the other pot was perfect and always delivered a full portion of water, at the end of the long walk from the stream to the house, the cracked pot arrived only half full.

For a full two years this went on daily, with the woman bringing home only one and a half pots of water. Of course, the perfect pot was proud of its accomplishments. But the poor cracked pot was ashamed of its own imperfection, and miserable that it could only do half of what it had been made to do.After 2 years of what it perceived to be bitter failure, it spoke to the woman one day by the stream. "I am ashamed of myself, because this crack in my side causes water to leak out all the way back to your house."

The old woman smiled, "Did you notice that there are flowers on your side of the path, but not on the other pot's side?" "Tha t 's because I have always known about your flaw, so I planted flower seeds on your side of the path, and every day while we walk back, you water them. For two years I have been able to pick these beautiful flowers to decorate the table. Without you being just the way you are, there would not be this beauty to grace the house."

Each of us has our own unique flaw. But it's the cracks and flaws we each have that make our lives together so very interesting and rewarding. You've just got to take each person for what they are and look for the good in them.

SO, to all of my crackpot friends, have a great day and remember to smell the flowers on your side of the path!

Nicht-Handeln

09.12.2006 tags [ weisheit | wissen ]

Das Allerweichste auf Erden überholt das Allerhärteste auf Erden. Das Nichtseiende dringt auch noch ein in das, was keinen Zwischenraum hat. Daran erkennt man den Wert des Nicht-Handelns. Die Belehrung ohne Worte, den Wert des Nicht-Handelns erreichen nur wenige auf Erden.

(Laotse)

THE LION and THE TIGER

30.10.2006 tags [ poetry | wisdom ]

the lion says to the tiger

"hey, tiger, you like to sit around
and just enjoy the sunshine,
look at our lion girls,
enjoy the breeze, the leaves moving,
watch us hunting, watch us doing all the work
and you just hang out here - enjoying"

the tiger responds:

"so what"

and the lion walks off, proudly shaking his head
and melting into the sunset colored horizon...

and the tiger thinks:

"what a beautiful sunset!"

Frohsinn

21.10.2006 tags [ poesie | liebe | frohsinn ]

LIEBE, das ist sonnenklar,
geht durch Huefte, Bauch und Haar

HASS, das macht doch keinen Spass

LACHEN, auch das muss man wissen,
hat schon Manchen umgeschmissen

TRUEBSINN, ist der Frauen Leid

KLARHEIT, ist ne feine Sache,
wissen wo, wie, wann, was mache

UNGEREIMTHEIT, ist ein Graus

FROHSINN, nun, den woll'n wir pflegen,
woll'n ihn lieben, taetscheln, hegen
wolln auch morgen noch gediegen
froh uns in den Armen liegen -
froh sein, dass die Sonne scheint,
und die Kraefte noch vereint,
froh, dass sie mit mir, mit ihr
Schampus saeuft und auch mal Kir,
froehlich rauchen, froehlich trinken,
frohgemuts in Schlaf versinken
froehlich aus dem Fenster schaun
und uns auf die Schenkel haun.

FROHSINN, KLARHEIT, LACHEN, LIEBE
bleibt bei mir! - sonst setzt es Hiebe

Anbei, wie jehabt...

21.10.2006 tags [ poesie | rauchen | truthahn ]

die sonne scheint
der mond stinkt noch nach seife
der himmel weint
ich rauche eine pfeife

die pfeife schmeckt nicht
das ist ein verdruss
das leben zieht sich
das ist kein genuss?

die sonne scheint nicht mehr
der mond schmeckt jetzt nach nelke
das ende naht
ich welke.

heiss nass anders

18.10.2006 tags [ press-mess | knowledge ]

Klimawandel ist da! Jetzt umdenken! Zumindest Einzelne fangen an zu denken - nachzudenken...

"Wir haben diesen Menschen lange genug vorgemacht, dass man mit 200 Stundenkilometern über die Autobahn fahren kann. Jetzt sollten wir ihnen vormachen, dass ein Leben in Nullenergie-Häusern möglich ist."

(Wolfgang Cramer vom Potsdamer PIK)

Xubuntu

13.10.2006 tags [ software | knowledge ]

Last night I was playing around a little - and checked out the CD I had burned a couple of days back, with an ISO-image of Xubuntu.

Xubuntu is one version of the rather known Ubuntu, a nicely set up Linux distribution based on Debian - and as the tradition wants it - all for free. They have various flavours of it now, which are Kubuntu (for the kde desktop) and Xubuntu which usese the XFCE4 desktop (Ubuntu itsself comes with Gnome).

Using Linux for quite a few years by now, I started using the xfce4 desktop years ago, for many years running slackware, these days running both slack and debian. XFCE4 is a rather slim desktop client, faster than the 2 wellknown ones (gnome and kde), and once used to it, one can't imagine switching back to one of those heavy-loads - at least that's for me.

The decision to download the 700mb xubuntu was a) triggered by the fact that they have now an edition with xfce4, but b) also resulted in various installations of slack and debian on a toshiba notebook, where I experienced problems with the onboard sound chip, or the network card or whatever else.

One needs to know, that the neat part on all these Ubuntu setups is, that you can run it from the CD. You don't have to install it to see how it feels like running linux. It runs on a windows box and -as to my knowledge (never tried)- on a Mac. This way you can have a look at it, see whether you like it, find out whether it can handle your hardware (dmesg) and so on...

So I put in the CD and boot.

Loading fast, getting all the hardware, doing everything you expect from an OS - like playing movies, music, accessing the internet, mail client, etc.etc.

It didn't take me more than 1/2 an hour to decide that I want to install it. I had one version of Debian installed a couple of wekks back and decided to install it instead of the Debian sarge (After all it's all Debian).

The installation takes about 15 minutes. It's the easiest and fastest installation I ever experienced - and believe me... I did a lot of installs over the years :) Rebooted and here we go, smooth as silk, very neat, great!

So, folks, if you ever, ever were interested at all in Linux, go for it. Have a look at first. Run it as long as you like from the CD. Once you feel confident about it, install it. You won't regret!

Wind of Change

21.09.2006 tags [ knowledge | history ]

Since Tuesday (19-09-06) Thailand is controlled and reigned by military. They gained control Tuesday night and from a western point of view this sounds scary...

However, after months of tension and a 50/50 torn apart Thai nation - about their former Premier, it's almost a release for most of the Thais (over 80% feel okay about the coup according to a survey in Bangkok Post). Thai hearts and feelings tick different to Westerners.

And I must say... even though a coup d'eta is definitely not a democratic way of solving conflicts, it might be to the good of the country, if the new guys manage to reduce corruption within the system.

Let's watch and see whether a 'new' democraacy can be established and whether they are really able to take out some of the bad roots and restore peace and unity in the country. I wish the new men on top and the people succeding in finding a new and solid path - hopefully good enough to avoid any future interference by the military. Thailand - the land of the free - has a great chance! Take it!

Thailand tightens visa regulation

15.09.2006 tags [ knowledge | press-mess ]

Bangkok (dpa) - Thailand on Friday announced visa regulations for tourists limiting visitors to a maximum stay of 90 days every six months, in an effort to put prevent foreigners from remaining in the kingdom on a long-term basis.

Immigration Police Chief Lieutenant General Suwat Thamrongsrisakul said the new enforcement was aimed at blocking foreigners who created social problems and posed internal security treats from living in the country indefinitely.

"Some people were using the loopholes in the old regulations to work in Thailand, while others were staying here to engage in criminal activities," said Suwat.

Under the old system, foreigners from 41 countries that have good relations with Thailand, were granted 30-day tourist visas that could be extended twice within the country.

With a quick trip abroad, one could pick up another tourist visa and thereby live in Thailand on an annual basis.

There is a heavy flow of foreigners living in Thailand to neighbouring countries such as Cambodia, Laos and Malaysia on cheap "visa runs."

Under the new system to go into effect on Oct 1, nationals from the same 41 countries will be allowed 30-day tourist visas which may be extended twice, after which the tourists will have to stay out of Thailand for at least 90 days before returning again.

The 41 favoured countries include most European nations, China, Japan, Canada, the United States and the Association of Southeast Asian Nations among others.

"Tourists (from the 41 countries) will not be allowed to stay in Thailand more than 90 days every six months," said a statement issued by the Immigration Department.

Nationals from other countries are only allowed 30-day tourist visas, non-extendable in the country.

The new regulation will likely affect hundreds of English-language teachers who work semi-legally in Thailand, and other foreigners working in Thailand without the requisite working papers.

(pinched from Bangkok Post Sept.15th 2006)

kommunicazion

14.09.2006 tags [ poesie | rauchen ]

Wir traeumen und reden vom besseren Leben
und versuchen uns stets etwas Halt mitzugeben

Wir lieben und sind uns voellig im Klaren
dass wir immernoch weit vom Paradies weg waren

Wir rasen durch unsere Miniwelt
und denken wir haetten jetzt richtig Geld

Der Abgang, mit klaeglichem Wehklagen dann
verspielt - vergessen wie alles begann

Zurueck in die Wiege, zurueck in den Traum
nicht mehr nach vorn' nicht nach hinten schaun

Vollgas, baby, ran an die Kuh
Don't think twice - zieh ihn an, den Schuh

Lass es fetzen, lass' krachen, lebe jetzt oder nie
Hol die Sterne vom Himmel - - oder f*** Dich ins Knie!

posie

14.09.2006 tags [ ]

wenn der wind dir den kopf verdreht
und der vollmond voruebergeht
wenn das eismeer sich aufloest
und der parkuhrwaechter doest

dann ist es zeit sich endlich mal
zu fragen wie's das naechste mal

wohl gut gehen soll.

und was es ueberhaupt so soll.

Niedertracht

14.09.2006 tags [ poesie | liebe ]

niedertracht hat nachgedacht
ging fort ... und kam wieder
blieb und stahl zeit
die menschheit ist eben noch nicht soweit!

liebe ist angebracht
immer und wieder und jetzt
und grad heut'
und dazu braucht's richtig viel leut'...

doch wer ist dabei?
wenn der lohn für die mühe
nicht zwangsläufig ein dickes auto beschert
sondern meist sich noch der dicke nachbar beschwert

scheiss der hund drauf möchte man sagen
du sollst nicht beklagen
deine unfähigkeit zur entwicklung der lage
denn dazu kommt nur mut und ausdauer in frage

und bist du nicht fähig so brauch ich gewalt
scheiss der hund drauf
denn wenn du nicht dazu fähig bist mach ich es halt
und ich machs immer wieder und auf hohem niveau
und die ständigen rückschläge machen auch nicht gerade froh
doch ich will gehen mit gutem beispiel voran
und deshalb fange ich im ganz kleinen an

bei mir!
denn da wirkt es sich unmittelbar aus
und kleines wird gross, (ich mach mir nicht ständig in die hos')
und dann kommt vielleicht irgendwann mal was in gang
wie gesagt: ich fang an!

bloody money

14.09.2006 tags [ ]

Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. 10 Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuss; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.

(Karl Marx)

Hätten wir doch damals in Manhattan...

13.09.2006 tags [ poetry | knowledge ]

...unsere Betten
mit paar Ketten
an den Wolken festgemacht -

Hätten wir doch damals unsere Uhren
mit den Huren durchgebracht -

Hätten wir doch manchmal nach dem Ficken
mit nem schicken
Auto uns davon gemacht -

Hätten wir gelacht.

stay stupid, stupid

13.09.2006 tags [ ignorance ]

I wasn't using my civil rights anyway...

(people fought for it, dude! bloody fights)

...and if you want to be free, be free!

12.09.2006 tags [ freedom | love ]

...and if you want to be free, be free!

Hello tiger!

11.09.2006 tags [ ]

Welcome here, it's this boredom, it's this restlessness, which keeps me walking up and down the hall ... like a tiger, searching for something which can't be named, can't find the words, the right expression... Simplify? Well, maybe that's a way... Meanwhile, enjoy your day!