TIGER-ME
the T I G E R - M E crying blog

Your choice

section: Posts »» tag: Wahnsinn

Cooking like Tom

11.05.2019 tags [ rauchen | wahnsinn | frohsinn | sex ]

Last week we had some event and Tom cooked - actually he had to cook. He wanted to eat fish and I told him I can't do that. So I watched him cooking, It was a pleasure.

He said he's gonna tell me the secrets of how he cooked those vegetables. It never happend.

However, I'm not (yet) blind - so I watched him. The thing he was doing was to pan the pan (that is according to google - let's wait for Robert's hints - or - actually, the American guys at Wein Kreis today told me it's "to flip") so flip the pan I guess - well let me try to explain:

Let's say you have the oil, the veggies, everything in your pan and "the heat is on". So now you take the pan in your hand and move it in a forward/back motion - similar to sensual sex.

This way, all the parts in the pan get covered by the oil and ferment (by google), better: get cooked / fried from all sides.

The second thing I observed, was the amount of garlic and pepper Tom used. It's beyond anything most people would be able to think of. It's double, triple, multiple!

The result is a dish of -al dente- super-tasty veggies!!!

OKAY. Since the secret was never handed over to me, I just started copying the master - which resulted in (first of all) a very oily kitchen floor, but also in a very tasty veggie dish. Halleluja!

Since my first try I have improved. The kitchen floor is now without a flaw. It's overall a very clean and fast experience. The veggie is tasty and perfectly "al dente". It's fun to eat, bite, taste - and with the company of a dry riesling it's the perfect meal... for meat eaters as well as for non-meat eaters. Cause it freaks you!

Check it out youself! (half garlic tuber (google) / lots of grained black pepper)

Der größte Raubzug der Geschichte hat bereits begonnen

28.03.2013 tags [ wissen | press-mess | wahnsinn ]

Er findet derzeit in Zypern statt! Und solange es den Euro gibt, können alle Europäer jederzeit zur Kasse gebeten werden. Der Euro sorgt nicht für Frieden und Wohlstand in Europa, sondern er zerstört selbige – und zwar schnell und nachhaltig!

Zu glauben, dass dies "in einem Land wie Deutschland doch niemals passieren könnte", würde nicht nur von einem Mangel an historischem Wissen (wieviele Währungsreformen hat Deutschland in seiner Geschichte noch gleich erlebt?), sondern – vor dem Hintergrund der oben genannten Zahlen – schlichtweg von massiver Begriffsstutzigkeit und dümmlicher Arroganz zeugen.

Quelle: china.org.cn

die Schweizer, oderrrr...

29.08.2011 tags [ wahnsinn | staunen ]

Dank einer App mit Anmachsprüchen, rutscht ihm schon mal ein „Häsch 15 Minute de ziit und 20 cm Platz?“ über die Lippen... Meer geht net - gell!

sÜssÜs

29.04.2011 tags [ wahnsinn | wandel ]

Der westafrikanische Staat Burkina Faso hat 13,7 Millionen Einwohner. Kein Zweifel: Viele der Einwohner sind arm und depressiv. Doch die EU hilft großzügig. Jeder Einwohner, der weniger als 79 Cent pro Tag verdient, darf an einem von Brüssel finanzierten afrikanischen Tanzkurs teilnehmen.

Mit EU-Geldern werden belgische Tanzlehrer nach Burkina Faso eingeflogen, die den Afrikanern dort afrikanische Stammestänze beibringen sollen, damit die Afrikaner ein »höheres Selbstwertgefühl« entwickeln. Das Projekt trägt den Namen »Ich tanze, also bin ich«. Nein, das ist kein Scherz. Die EU hat gerade erst hervorgehoben, dass jeder zweite Einwohner von Burkina Faso so arm ist, dass er Anspruch auf Teilnahme an dem EU-Afrikaner-Tanzkurs hätte.

Die EU hat keinen Überblick über das, was in anderen Ländern mit den Steuergeldern der EU-Bürger geschehen ist. Nur eines ist sicher: Das Geld ist weg.

gebt mir einprozent, bitte!

09.04.2011 tags [ geld | wahnsinn ]

Beim Kürzungsvolumen liegt man kaum noch auseinander, es geht nur noch um einige Milliarden Dollar an Differenz. Bei einem Gesamtvolumen von 3,7 Billionen Dollar eigentlich keine große Summe.

hirnhandwahn

25.05.2010 tags [ wahnsinn | wandel ]

Aber ach, es wird immer später es eilen die Zeilen durch den Äther. die Finger wühlen im ABC, und die Synapsen tun schon weh.

Zinsen 2010: 40.400.000.000

17.12.2009 tags [ geld | wahnsinn ]

Der Bund hat fast eine Billionen Euro Schulden bei den Banken. Das ist eine Zahl mit zwölf Nullen hinter der ersten Ziffer: 1.000.000.000.000.

Im kommenden Jahr (2010) muss der Finanzminister allein für die Zinsen 40,4 Milliarden Euro in den Haushaltsplan schreiben. Nach dem Sozialbudget (147 Milliarden Euro) ist es der zweitgrößte Ausgabeposten im Budget der Bundesregierung, das an diesem Mittwoch im Kabinett beschlossen worden ist.

No comment - source - solution!

mehr Kontrolle - ode?

23.06.2009 tags [ wahnsinn | geld ]

Die Vorsorge-Maschine, Ulla Schmidt, spinnt! "Wir haben in Deutschland erfolgreich ein flächendeckendes organisiertes Mammographie-Screening für über 10 Millionen Frauen eingeführt, das höchsten Qualitätsanforderungen genügt. Nach diesem Vorbild werden wir auch die bestehenden Früherkennungsprogramme für Gebärmutterhalskrebs und Darmkrebs organisatorisch weiterentwickeln." (wer bezahlt die Ulla denn?)

Angela Spelsberg, Leiterin des Tumorzentrums Aachen, meinte dazu: "Die Gynäkologen in Deutschland machen fünfmal so viele Abstriche wie im europäischen Durchschnitt, dennoch sterben bei uns mehr Frauen an Gebärmutterhalskrebs. Das ist eigentlich ein schlechter Witz."

2008 lagen die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für Früherkennungsuntersuchungen bei 1,21 Milliarden Euro. In Zukunft werden sie vermutlich deutlich höher liegen.

HRE: Milliardengeschäfte nicht in den Büchern

20.02.2009 tags [ geld | wahnsinn ]

Bei der ins Trudeln geratenen Hypothekenbank Hypo Real Estate wurden Presseangaben zufolge Milliardengeschäfte getätigt, die nicht in der Bilanz stehen. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung". Die Geschäfte seien zum Teil hoch spekulativ gewesen, so das Blatt weiter. Zusammen mit der offiziellen Bilanzsumme von etwa 400 Milliarden Euro ergebe sich eine Summe von knapp einer Billion Euro, die die Bank mit neuen Krediten refinanzieren müsse.

hoops!

wahn! ... sinn?

03.01.2009 tags [ wahnsinn | terror ]

"Das Fehlen jeglicher Klarsicht in der Einschätzung des Ausmaßes und der Folgen des Debakels deutet freilich an, dass das, was gerade geschieht, systemisch gar nicht vorgesehen ist. Auftragsrückgänge um ein Drittel in Schlüsselindustrien? Zusammenbrüche von Banken, angeschlagene Versicherungskonzerne, sogar Staaten am Rande des Bankrotts? Rettungsaktionen in zwei-, dreistelliger Milliardenhöhe, Schutzschirme für Spargroschen wie für internationale Konzerne? Verstaatlichungen? Und sind all die dafür nötigen Milliarden nicht weiteres virtuelles Geld, das in ein System gefüttert wird, das gerade wegen seiner virtuellen Geschäftsgrundlage vor dem Kollaps steht?"

Quelle: Spiegel - ein Essay von Harald Welzer (hier in voller Länge)