The Big G (Gaddafi), should have seen the writing on the wall. Since prime minister Mohammad Mossadegh was deposed essentially by the Central Intelligence Agency in Iran in 1953, the rule is that you don't antagonize globalized Big Oil. Not to mention the international financial/banking system - promoting subversive ideas such as turning your economy to the benefit of your local population.

If you're pro-your country you are automatically against those who rule - Western banks, mega-corporations, shady "investors" out to profit from whatever your country produces.

By Pepe Escobar

Mensch glaubt...
man müsse die Freiheit opfern, um Sicherheit zu gewinnen.

Ich sach Dir... Nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt.

let's face it... society is built in pyramid shape. A few at the top... most at the bottom. So, who carries all the weight? Who's most important?

You got it. It's the base. If the base rocks, the top's gonna tumble. So, let's kick ass!

=> kiss-my-xxx.com

Selbst in einem Land wie Israel, in dem gezielte Tötungen von Israels Feinden durch den Mossad überall auf der Welt als Normalität akzeptiert werden, sorgen Enthüllungen über die Mordmissionen trotzdem für Schlagzeilen. Die Fehlschläge gelten als peinliche Patzer des eingebildeten Dienstes. Außenminister Lieberman wünschte sich deshalb schonmal, der Mossad solle weiter mit einer "Politik der Unklarheit" behandelt werden.

(Quelle: Spiegel)

Ein Abgeordneter des Parlaments im US-Staat Nebraska hat eine Strafanzeige gegen Gott gestellt. Ernie Chambers wirft dem Schöpfer vor, Angst zu verbreiten und "unter Abermillionen von Erdbewohnern Tod, Zerstörung und Terror" verursacht zu haben.

Lincoln - Eingereicht wurde die Klage im Bezirk Douglas. Chambers hält das dortige Gericht für zuständig, da Gott überall sei. Der Politiker will mit seinem Vorstoss nach eigenen Angaben die abstrusen Seiten des amerikanischen Rechtswesens deutlich machen, in dem jeder jeden verklagen könne.

Gott als Gegner habe er sich ausgesucht, weil er ohnehin religionskritisch eingestellt sei und während der Parlamentssitzungen die morgendliche Gebetsrunde schwänze, sagte Chambers. Der Schöpfer habe Wirbelstürme, Überschwemmungen und Tornados verursacht, erklärte der Politiker. Dies wolle er jetzt wenigstens mit einer Einstweiligen Verfügung stoppen.

Quelle: Spiegel am 18ten ... weiter so!

Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind ein Ausserirdischer, haben mit ihrem Raumschiff gerade unzählige Lichtjahre hinter sich gelassen und steuern auf den Planeten Erde zu. Ihre Mission ist es, diesen Planeten zu erkunden, mit den Bewohnern Kontakt aufzunehmen, um Wissen und Informationen jeglicher Art auszutauschen. Falls dies alles positiv verlaufen würde und Sie sich von der Aufrichtigkeit und Friedfertigkeit der Bewohner überzeugt hätten, könnte die Erde in den Verband der intergalaktischen Föderation aufgenommen werden. Infolge dessen wäre es dann möglich, dass Kontakte mit den Bewohnern anderer Planeten auf offener Basis stattfinden, was eine sprunghafte Entwicklung im Bewusstsein der Erdenbürger, aber auch in den Bereichen der Technologie und des Gesundheitswesen, zur Folge haben könnte.

Nachdem Sie jetzt in die Erdumlaufbahn eingedrungen sind, schalten Sie Ihren Monitor ein, um etwaige Sendewellen aufzufangen. Sie erwischen auch prompt einen Nachrichtensender, der Ihnen über die Vorgänge auf der Erde berichtet. Dabei werden Sie erkennen, dass Sie es hier mit einem kriegerischen Planeten zu tun haben, dessen Bewohner seit Jahrtausenden, nicht wie man zuerst annehmen sollte, gegen einen feindlichen Planeten verteidigen, sondern sich gegenseitig umbringen.

aus Geheimgesellschaften J.v.Helsing

Message

If life is not play for you, you have made it unnecessarily serious.

Tiger / Links / Kwasi / Whatsit

tags

back then

Browse Archives